Schwicheldter Hügel
Trenner

evang. luth. Kirchengemeinde

Das Herzstück unseres Dorfes ist die Michaels-Kirche. Schwicheldt, das damals noch „Shvegelten“ hieß (1131 erstmals belegt), erhielt durch den Abt Theodorich des Hildesheimer St. Godehardi-Klosters eine Kirche. 1185 wurde sie von der Mutterkirche Groß Solschen gelöst und erhielt das Pfarrrecht.
Von dem kurz vor 1185 errichteten Gotteshaus steht heutenur noch der untere Teil des wuchtigen Kirchturms. Bis zur Dachtraufe des Kirchenschiffes etwa reicht der aus romanischer Zeit stammende Bauteil des Turmes. Das Glockengeschoss bekam der Turm um 1500. Im Jahr 1638 wurde der Turmhelm erneuert.

1837 wandten sich die Einwohner von Schwicheldt an das Konsistorium in Hannover mit dem Antrag, eine neue Kirche bauen zu dürfen. Am 10. September 1843 feierte die Gemeinde in Gegenwart der „Kirchen Commisarien“ Superintendent Lubrecht aus Groß Solschen, Amtmann Ziegler aus Peine und den Nachbarpastoren feierlich die Einweihung ihrer neuen Kirche. Eingeladen wird die Gemeinde durch das Geläut dreier Glocken. Deren älteste stammt aus dem Jahre 1404. Sie gehört damit zu den ältesten Glocken in Niedersachsen.

Auf dem langen Weg durch die Jahrhunderte ist der ursprüngliche Name der Kirche verloren gegangen und in Vergessenheit geraten. Am 09. September 2001 wurde der Kirche durch Landessuperintendent Eckhard Gorka, Hildesheim, der Name „Michael“ verliehen. Es ist der Name eines der vier Erzengel. Er steht für den Mut zum Bekenntnis und für den Frieden der Erlösten.

In den Jahren 2010 bis 2012 hat unsere Michaels-Kirche eine dringend notwendige Sanierung erhalten. Die Verwitterung hatte das Haus gezeichnet, Risse durchzogen es, so bestand großer Handlungsbedarf. Der Abschluss der Außenrenovierung wurde in Anwesenheit der beteiligten Handwerker und der Bauleitung sowie der Kirchengemeinde am Sonntag, dem 10. Juni 2012 entsprechend gewürdigt und gefeiert. Die Innenrenovierung wurde im Advent 2012 beendet, so dass unsere Kirche wieder im neuen Glanz erstrahlt. Ganz besonders wird dabei der alte Kronleuchter, der bis dahin im Hintergrund der Kirche hing, wieder in den Blickpunkt im Altarraum genommen. Der Leuchter stammt aus dem Jahr 1881 und wurde ebenfalls repariert und saniert.

Unter dem Kürzel „KGV BeHaRoSch“ wurde am 01. Juli 2013 die bisherige Arbeitsgemeinschaft (Berkum, Handorf, Rosenthal und Schwicheldt) zu einem regelrechten „Kirchengemeinde-Verband“ ernannt. Aus der AG wurde also der KGV. Diesen verstehe man wie einen gemeinsamen Kirchenvorstand für alle vier Gemeinden, der die großen gemeinsamen Aufgaben und Pflichten wahrnimmt. Die Kirchenvorstände innerhalb der Gemeinden blieben selbstverständlich im Amt, auch als Ansprechpartner um sich mit aller Kraft der Gemeindearbeit vor Ort zu widmen.

Ein wichtiges Anliegen ist dem Kirchenvorstand die Neugestaltung des Pfarrgartens und eine Aufwertung des Kirchplatzes. Im Rahmen der Dorfentwicklung werden zurzeit Planungen für den Bereich der Kirche und des Pfarrgrundstücks entwickelt in der Hoffnung auf eine ent-sprechende Förderung der noch zu beschließenden Maßnahmen.

 

Gemeindeleben

Anzahl der Gemeindeglieder 656 (Stand: 31.12.2017)

Am 24. Juni 2018 wurde der neue Kirchenvorstand in sein Amt eingeführt.

Dem aktuellen Kirchenvorstand gehören an: Michael Wolters (Vorsitzender), Achaz Graf von Hardenberg, Hans-Georg Möller, Carmen Alves-Klamka, Susanne Schrader und Pastor Titus Eichler.

 

Ergebnis der KIRCHENVORSTANDSWAHL vom 11. März 2018: Hier klicken!

 

Läuten für ein neues Leben

Wer hat sie nicht schon gehört: die Glocken unserer dörflichen Kirche. Sie erschallen täglich zur vollen und zur halben Stunde, zu den Gottesdiensten oder auch zur Ankündigung des Wochenendes. Und, wenn wir ein Leben in unserer Gemeinde verabschieden. Wir lassen die Glocken erschallen, weil uns dadurch bewusst wird, dass Gott im Leben wie im Sterben bei uns ist.

Und deshalb wollen wir auch gern läuten um ein neues Leben willkommen zu heißen. Denn wir alle möchten uns mitfreuen über jedes geschenkte Leben, das den Segen Gottes verheißt.

Wenn Sie als frisch gebackene Eltern das auch möchten und wünschen, dann melden Sie sich gern im Pfarramt in Rosenthal (Telefon 5 28 22). Wir werden dann noch am selben Tag um 16:00 Uhr oder am Folgetag mit einem 10-minütigen Geläut den neuen Erdenbürger begrüßen.

Termine

Gottesdienste alle 14 Tage um 9:00 Uhr.

Gemeindenachmittag Freitags, 15:00 Uhr, jeweils einmal im Monat
Konzerte Alle zwei Jahre im Herbst wird ein Kirchenkonzert mit wechselndem Thema angeboten.

Alle Termine werden in den jeweils aktuellen Ausgaben des BeHaRoSch-Briefes bekannt gegeben.

Kontakt

Kirchenvorstandsvorsitzender
Michael Wolters
T 05171 56666

Vorsitzender des KGV BerkumHandorfRosenthalSchwicheldt
Pastor Titus Eichler
T 05171 52822

Kirche  Altarblick  Michael Kirche Altar  Uhrwerk Kirchturmuhr